Mehr Erfolg durch ein klares Profil - Sieben Schritte zur Personal Brand

Mehr Erfolg durch ein klares Profil - Sieben Schritte zur Personal Brand

Da mein Kurs zum Thema Personal Branding wegen Corona abgesagt wurde, hatte ich beschlossen, ihn online stattfinden zu lassen. Letzte Woche sind wir dann endlich gestartet und es fühlt sich gut an! Weil in dieser Zeit sicher viele Selbständige davon profitieren können, möchte ich ein paar wichtige Insights mit Allen teilen:

Wie kannst Du Dich online besser positionieren?

In sieben Schritten kannst du zu einem klaren Profil gelangen und deine Online-Präsenz verbessern. Die Präsenz im realen Leben spielt natürlich auch eine große Rolle - Dank  Covid-19 lege ich heute aber erstmal den Fokus auf die virtuelle Präsenz.

1. Sei Dir deiner Kompetenzen bewusst!

Nicht nur dessen, was du beruflich kannst und leistest oder gelernt hast, sondern auch anderer Kompetenzen, die du vielleicht aus deinem Hobby oder einer ehrenamtlichen Tätigkeit ableiten kannst. Hast du schonmal versucht deine Kompetenzen aus verschiedenen Bereichen zu kombinieren?

2. Was macht deine Persönlichkeit aus?

Was unterscheidet dich vom Rest der Welt? Nicht nur deine fachlichen und methodischen Kompetenzen machen dich aus, sondern vor allem auch deine sozial-kommunikativen und persönlichen Kompetenzen. Versuche herauszufinden was dich besonders macht und arbeite deine Individualität heraus.

3. Wer ist deine Zielgruppe?

Deine Zielgruppe ist ein zentrales Schlüsselelement deines Businesses. Je besser du sie kennst, umso besser kannst du auf ihre Bedürfnisse eingehen. Frage dich, was Sie bewegt, wovon sie träumen oder was sie nachts nicht schlafen lässt...

4. Was ist dein Werteversprechen?

Wenn dich jemand fragt was du tust, langweile nicht mit Fachvokabular und ausschweifenden Erklärungen, sondern formuliere präzise und prägnant für was du stehst und was der Nutzen daraus ist. Punkt. Danach kann sich immernoch ein tiefergehendes Gespräch ergeben, wenn dein Gegenüber interessiert ist.

5. Wie lautet dein Warum?

Lass die Leute hinter die Kulissen blicken und erzähle WARUM du tust was du tust und wie du dahin gekommen bist. Menschen kaufen von Menschen und deine Zielgruppe wird sich besser mit Dir und deiner Geschichte identifizieren, wenn sie die Hintergründe kennen statt der reinen Fassade.

6. Wie präsentierst du dich und wo?

Offline präsent zu sein auf Veranstaltungen oder Messen ist zurzeit leider nicht möglich. Umso wichtiger ist es, deine Online-Präsenz weiter auszubauen. Viele machen es schon vor und teilen Videos zur Bewältigung der Krisensituation oder liefern relevante Beiträge in Form von Blogposts oder Podcasts. Was ist dein Medium und was kannst du beitragen?

7. Baue Dir ein Netzwerk auf!

Ganz im Sinne von Working Out Loud (#WOL) solltest du Dir ein Netzwerk aufbauen. Ein Netzwerk von Personen, die für dich und dein Thema relevant sind. Kooperiere statt zu konkurrieren, lerne, teile, wachse und entwickle dich weiter. Als Hilfestellung dazu kann ich aus eigener Erfahrung einen WOL Circle wärmstens empfehlen. John Stepper bietet die Arbeitsblätter dazu kostenlos im Internet an:

https://workingoutloud.com/de/circle-guides

und online findest du verschiedene Möglichkeiten, dich einem Circle anzuschließen oder Dir selbst einen aufzubauen.

Ich selbst habe meinen ersten WOL Circle letzte Woche mit einem gemeinsamen Frühstück per Zoom-Konferenz abgeschlossen. Ich habe in diesen Wochen so viel gelernt und von einer wunderbaren Gruppe profitiert. Ich bin dankbar für so viele Ideen und Inspiration. Versuche es auch gerne und lass mich wissen, wie es dich weiter gebracht hat. Für Fragen stehe ich immer gerne zur Verfügung.

Ich hoffe diese Impulse zum Aufbau eines klaren Profils helfen Dir ein Stückchen weiter.

In meinem Kurs arbeiten wir diese sieben Schritte konsequent durch und gehen richtig in die Tiefe. Wenn das für dich interessant klingt und du dir Unterstützung dafür wünscht, dann trag dich hier ein. Ab 5 Teilnehmern starte ich einen neuen Kurs. Alternativ kannst du mich auch gerne direkt für ein unverbindliches Beratungsgespräch kontaktieren.

#stayathome und arbeite an deinem Profil – es kann dich nur weiterbringen ;)

Foto: www.giebel-foto.de

Weitere Blogbeiträge:

 Made in Germany